Schlagwörter

Erinnerung an die Hochzeit verschenken



Sie möchten bei Ihren Gästen mit Ihrer Hochzeit in Erinnerung bleiben? – dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Abgesehen von einer besonderen Hochzeit sind natürlich auch verschickte Einladungen und Danksagungungen sowie Hochzeitsfotos eine gute Möglichkeit den Gästen eine Erinnerung mit zu geben. Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten:

Z.B. können Sie jedem Gast (oder Gästepaar) einen Wein mit Ihrem eigenen Etikett schenken. Auf dem Etikett kann dann z.B. “Hochzeit von Sarah und Gernot 2009″ stehen – somit wird der Wein zu Ihrem persönlichen Hochzeitswein. Damit bleiben Sie bei den Gästen bestimmt in guter Erinnerung .. vorallem wenn Sie sich für einen guten Wein entschieden haben. Mehr dazu finden Sie unter:  .: Wein aus Österreich mit persönlichem Vorderetikett :.



Ähnliche Beiträge

  1. Ein frohes und erfolgreiches Hochzeitsjahr 2009
  2. Die Hochzeitsliste
  3. Hochzeitsvideo



Der Beitrag Erinnerung an die Hochzeit verschenken wurde im November 2008 erstellt und in der Kategorie Heiraten abgelegt. Er ist mit den Tags gekennzeichnet und in folgenden Sprachen verfügbar:


eine Antwort to “Erinnerung an die Hochzeit verschenken”

  1. Gigi:

    So ein Wein mit persönlichem Etikett ist zwar schon eine schöne Geschenkidee, aber es geht noch besser.

    Man kann auch eine Patenschaft für eine Weinrebe übernehmen und beim Entstehungsprozess des Weines dabei sein. Dann erhält man einmal jährlich drei Flaschen des Rieslings zugeschickt.

    http://www.ausgefallenesachen.com/2009/08/weinstockpatenschaft-eigene-rebe-eigener-wein/

    lg Gigi